WEsualize – Plattform für Videomacher

Nicht jeder Filmschaffende kann auf ein eingespieltes Team zurückgreifen, wenn es um die Produktion eines neuen Werkes geht. WEsualize aus München bietet seit 2015 ein Community-Plattform für Videomacher, die dabei hilft, ein Netzwerk aus kreativen Partnern aufzubauen.

Wir sprachen mit dem Gründer-Duo über ihre Idee.

Könnt ihr euch, für die Menschen, die euch noch nicht kennen, vorstellen?

Wir sind Nadin-Shirin Zimmermann und Marcel Lambert, die Gründer von WEsualize.com, der globalen Videomacher-Plattform für alle ambitionierten Content Creators, die Videos produzieren wollen „wie die Großen“.

WEsualize - Gründer: Nadin-Shirin Zimmermann und Marcel Lambert

WEsualize – Gründer: Nadin-Shirin Zimmermann und Marcel Lambert

Seit der Gründung 2015 zeichnet Marcel als Chefprogrammierer dafür verantwortlich, dass aus der ambitionierten WEsualize-Vision schon bald collaborative Wirklichkeit wird. Er ist Master of Science in Computer Vision and Computer Science und hat selbst viele Jahre Erfahrung in der (semi-professionellen) Videobearbeitung gesammelt. So kam ihm auch die Idee zu WEsualize.

Nadin-Shirin leitet das operative Geschäft und ist für die inhaltlich-strategische Optimierung des offenen und agilen Team-Workflows beim gemeinsamen Video-Producing auf WEsualize.com zuständig. Die ehemalige Managerin in der internationalen Versicherungsbranche hat einen MBA und sorgt als klassische „Macherin“ dafür, dass bei WEsualize (fast) immer alles nach Plan läuft.

Was genau ist bzw. macht WEsualize?

Marcel Lambert: Wir machen aus ambitionierten Filmemachern echte Produzenten. Und
aus einsamer Nachbereitung eine soziale Erfahrung.

Im Klartext heißt das: Auf WEsualize.com bieten wir Nachwuchstalenten, YouTubern, Bloggern und allen anderen ambitionierten Videomachern künftig alles, was sie zum (professionellen) Filmemachen brauchen – doch bisher nicht ohne Weiteres bekommen konnten: Neue Kontakte zu „Gleichgesinnten“, freies und hochwertiges Footage nach dem „Sharing-is- Caring“-Prinzip, Projekte zum Mitarbeiten, einen Marktplatz und einen bahnbrechenden, offenen und agilen Online-Schnittplatz zum gemeinsamen Producing – völlig unabhängig von Ort, Zeit und kostspieliger Profi-Software.

Aktuell veranstalten wir zudem mit #ProveYourTalent unter www.wesualize.com/contest/ einen offenen, internationalen Videomacher-Wettbewerb und freuen uns vor allem über noch mehr Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz!

Was war eure Motivation zu gründen?

Nadin-Shirin Zimmermann: Wir kommen eigentlich aus ziemlich unterschiedlichen Welten: Ich habe viele Jahre Produktmanagement in einem globalen Konzern gemacht, Marcel hat seinen Background in IT und Computer Vision. Wir beide sind Menschen mit dem Wunsch nach möglichst großem Gestaltungsfreiraum, und als Marcel die ersten Ideen zu WEsualize hatte, war schnell klar, dass wir das gemeinsam anpacken und zum Erfolg machen wollen.

Was hat euch bisher am meisten beeindruckt in Bezug auf eure Gründung?

Nadin-Shirin Zimmermann: Die Bereitschaft wildfremder Leute wie Produzenten, Professoren oder Studenten, bei einer guten Idee, einer guten Sache mitzumachen. Und natürlich unser wahnsinnig motivierendes Kunden-Feedback.

Wie geht’s weiter mit WEsualize?

Marcel Lambert: Nach unserem Wettbewerb für Videomacher, bei dem wir uns auf tolle internationale Videobeiträge freuen, wird es eine erste Testversion unseres Editors geben. Danach arbeiten wir an den nächsten Versionen, wobei wir das Feedback unserer Nutzer konsequent in die Weiterentwicklung einfließen lassen werden. Parallel läuft der weitere Aufbau der Community, die seit Juni bereits unglaublich schnell wächst.

Was ist euer ultimativer Tipp für diejenigen, die selber übers Gründen nachdenken?

Nadin-Shirin Zimmermann: Glaubt an Euch und seid geduldig mit Euch und Eurem Erfolg – und mit den anderen.

Danke für eure Zeit.

Wer sich für die weitere Entwicklung des Münchner-Startups interessiert, schaut am besten auf Facebook vorbei.

Dir gefällt der Artikel? Na dann ganz einfach weitersagen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.