Kick-off Workshop der „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“ - Challenge ©Telekom Fashion Fusion

Telekom Fashion Fusion Challenge & Lufthansa FlyingLab

Die Deutsche Telekom sucht bis zum 15. August 2017 gemeinsam mit der Lufthansa Fashiontech-Talente mit innovativen Konzepten für das Fliegen der Zukunft. Wir sprachen mit Antje Hundhausen, Leiterin Brand Experience und Fashion Fusion Deutsche Telekom AG und Torsten Wingenter, Senior Director Digital Innovations Lufthansa Group über die

Home-Office: 8 Tipps, wie du effektiver von Zuhause aus arbeitest

Selbständige, die sich noch keine große Firma aufgebaut haben, greifen meist auf das gute alte Home-Office zurück. Das ist eine äußerst praktische Alternative, die tatsächliche viele Vorteile bringt. Allerdings ist diese Alternative auch nicht ganz unproblematisch. Denn leider wird man zuhause leider sehr leicht abgelenkt

Startup PR – Eine Gleichung mit vielen Unbekannten

Startup-PR gibt es nicht. Und irgendwie gibt’s sie doch. Constanze von Kettler hat vor knapp fünf Jahren eine PR-Agentur gegründet und hat bereits zahlreiche Startups in Sachen Öffentlichkeitsarbeit begleitet. Wir haben mit ihr über PR für Startups gesprochen.

Die mycoffeein Gründer: Roman Bobrov und Sascha Trojanowskij

mycoffeein – Die Coffee to go App

Schnell mal ein Kaffee für unterwegs holen und dann kein Kleingeld haben. Für viele Menschen gehört das zum Schrecken des Alltags. Bargeldloses Zahlen ist in vielen Läden noch ein Buch mit sieben Siegeln. mycoffeein aus Berlin will das ändern. Was hinter der Idee steckt, erklären

Das MEMOIO Gründerteam (v.l.n.r.): Michael Haufler, Andreas Haufler, Sascha Bieberstein, Marius Oßmer

MEMOIO – Der B2B-Messenger

Wenn eine Lösung fehlt, schaffen sich viele Menschen einen Workaround, beispielsweise wird bei der Kommunikation mit dem Kunden, auf datenschutzrechtlich bedenkliche Dienste zurückgegriffen. MEMOIO aus Stuttgart will das zumindest für das Thema Messaging ändern und setzt dabei seinen Fokus auf den Austausch zwischen Unternehmen. Wir

Umfrage für den 5. Deutschen Startup Monitor

Bis Sonntag, 11.06, können Startups noch an der Umfrage für den fünften Deutschen Startup Monitor (DSM) teilnehmen. Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. organisiert seit 2013 die Datenerhebung und Auswertung, um dadurch neue spannende Einblicke in das deutsche Startup Ökosystem zu liefern. Wir sprachen mit Malte Fritsche,

Pendix Geschäftsführer Thomas Herzog

Pendix – E-Motoren für Fahrräder

605.000 E-Bikes wurden im vergangenen Jahr in Deutschland verkauft. Wer bereits ein Fahrrad besitzt, aber trotzdem die Vorteile eines elektromotorisierten Drahtesels haben möchte, sollte vielleicht über eine Nachrüstung nachdenken. Das Zwickauer Startup Pendix macht es problemlos möglich. Geschäftsführer Thomas Herzog erklärt im Interview, wie es

Rechnung schreiben: So werden Startups schneller bezahlt

Als Gründer kennst du diese Situation vermutlich: Du hast deinem Kunden eine Rechnung gesendet – und wartest nun schon ewig auf dein Geld. Willst du deine Kunden dazu bewegen, schnell zu bezahlen, solltest du beim Rechnung schreiben folgende Tipps befolgen: Rechnung schreiben und versenden – am

COBI – smartes Cockpit für das Fahrrad

Fahrradlenker sind bekanntlich alles andere als geräumig oder smart. COBI aus Frankfurt bietet die perfekte Lösung, um euren Lenker aufzuräumen und euch zu einem Smart Bike zu verhelfen. Gründer und CEO Andreas Gahlert erklärt, wie es zur Idee des hessischen Startups kam.

Das myAlfred-Team: Simon Kapl, Gregor Pichler, Philiüü Baldauf und Philipp Jahoda (v.l.n.r.)

myAlfred – der mobile Butler

Wenn uns Batman eins gezeigt hat dann, dass es verdammt nützlich ist, Alfred an seiner Seite zu haben. Das Linzer Startup myAlfred hilft euch bei all den wichtigen Dingen. Wie es zu der Idee für eine Butler-App kam, erklärt Mitgründer und COO Gregor Pichler im