Versicherungen für Gründer: Diese fünf sollten Startups kennen

Existenzgründer krempeln die Ärmel hoch und sind gerade am Anfang ihres Weges zum eigenen Unternehmen voller Tatendrang. Doch von der Idee bis zum möglichen Exit ist es ein weiter Weg. Den richtigen Versicherungsschutz vernachlässigen viele bei ihren anfänglichen Planungen, sind doch Finanzierung, Produktentwicklung oder der

suitApp

Auf der Suche nach einem passenden Tool kann man viele Stunde vergeuden. Eine Plattform die einem bei der Entscheidung helfen kann, kommt da sehr gelegen. Vor allem wenn dann auch noch Empfehlungen von anderen Startups beziehungsweise Unternehmen reinfließen, findet man garantiert schneller was man sucht.

Wie funktioniert Crowdfunding für Startups?

Unzählige junge Unternehmen mit innovativen Ideen und Produkten sind auf der Suche nach finanzieller Unterstützung und Förderung aus öffentlicher oder privater Hand. „Crowdfunding“ hat sich als attraktive Alternative etabliert, wenn es um die Finanzierung von Startups ohne klassische Geldgeber geht. Doch was steckt genau dahinter?

Neue Onlinemarketingchancen für Start-ups

Das Wagnis eine eigene Firma zu gründen ist immer eine große Sache und erfordert volle Konzentration des Gründers seine Geschäftsidee umzusetzen, und das Unternehmen auf Wachstumskurs zu bringen. Für viele Start-ups ist es verlockend über das Internet zu wachsen. Das kann funktionieren und in der

Lineupr macht mobil gegen teure Event Apps

Das Dresdner Startup Lineupr hatte schon im November letzten Jahres die Chance genutzt und ihre Idee des mobilen Event-Guides bei uns vorgestellt. Nachdem LineUpr bereits bei einer Vielzahl ausgewählter Events erfolgreich eingesetzt wurde, steht die Plattform ab 15. April für jeden zur Verfügung. Im Spätsommer soll

Du hast Pause

Einfach mal Abschalten und zu sich selbst finden. Dafür gibt es bekanntlich viele Weg, ebenso wie nach Rom. Eine beliebte Möglichkeit ist das Meditieren. Mit „Du hast Pause“ gibt es jetzt eine App, die euch beim Abschalten helfen will. Maria, der Kopf hinter der Idee,

Cyclique

Mit Cyclique entsteht für die Zielgruppe – Radfahrer aller Coloeur – eine Plattform, um sich besser zu vernetzen. Schließlich gibt es auf der Welt genügend verrückter Radler, die auch bei schlechtestem Wetter auf den Drahtesel steigen. David, CEO und Co-Gründer, erklärt wie es zu der Idee kam

My Lemon App

Das Jahr ist noch jung und die Vorsätze noch frisch. My Lemon App kann euch dabei helfen, diese durchzuziehen. Ganz nach der Weisheit: „Wenn das Leben dir Zitronen schenkt, mach Limonade draus.“, möchten die Jungs hinter der Berliner App, dass wir unser Leben herausfordern. Wie

TomVote

Neues Jahr neue Startups. Den Anfang in 2016 macht das Markkleeberger Startup TomVote. Eine App die das Abstimmen verändern soll. Schluss mit Ja oder Nein. Bei TomVote heißt es: „Ich bin zu 78% Prozent dafür, aber..“. Wie es dazu kam und was hinter der Idee

Joidy

Weihnachten steht vor der Tür, habt ihr sicher schon mitbekommen. Und wie jedes Jahr stellt man kurz vor knapp fest, dass ja noch Geschenke fehlen. Joidy aus Berlin will euch dabei helfen. Per Messenger Geschenke verschicken, klingt schon arg nach Zukunftsmusik aber das junge Startup