Green City Solutions

Es muss nicht immer eine App sein, mit der Startups auf sich aufmerksam machen. In Dresden gibt es ein paar Unternehmen, die sich mit weltverändernden Themen auseinandersetzen. So zum Beispiel auch das Team von Green City Solutions. Mit ihren CityTrees wollen sie der Luftverschmutzung in die

EYEVIDO

Ein weiteres Startup, welches ich auf der dmexco kennenlernen durfte. Meine Aufmerksamkeit hatte das junge Team, durch das kinectähnliche Modul geangelt. Denn EYEVIDO will den Eyetracking-Markt revolutionieren. Wie das genau aussehen soll, erklärt uns das Team einfach selbst.

SEMKNOX

Da fährt man nach Köln, um ein Dresdner Startup kennenzulernen. Die Welt ist ja bekanntlich ein Dorf. Auf der dmexco hatte ich die Möglichkeit, die Jungs von SEMKNOX zu treffen. Ihre Produkt ist für einen Otto-Normal-Verbraucher wahrscheinlich schwer zugreifen aber jeder Onlineshop-Besitzer sollte hellhörig werden.

instantHelp

Im letzten Interview erwähnte ich bereits, dass ich dieses Jahr auf der dmexco war. Im Rahmen meines Besuches schlenderte ich auch über den Bereich des Startup Villages und erkundete die dort ausstellenden Startups. Darunter befand sich auch instantHelp. Die Idee dahinter ist ganz einfach: Mittels App kannst

Pay with a Tweet

Ich hatte dieses Jahr die Möglichkeit, auf die DMEXCO zu fahren. Die DMEXCO ist sowas wie die CeBIT, nur eben für alles was mit digitalem Marketing zu tun hat. So hatte ich in  Köln unter anderem auch die Chance junge Startups anzusprechen, wie zum Beispiel die Jungs von

MyPermissions

„Was ist die größte Lüge der Neuzeit? Ich habe die AGB gelesen.“ Kennt ihr doch auch, oder? Kaum jemand liest sich die AGB durch oder macht sich damit vertraut, welche Zugriffsrechte Apps alles so haben wollen. Das israelische Startup MyPermissions will das ändern. Was genau

Flyt.club

Mitfahrgelegenheiten kennt jeder und nutzen auch viele Menschen. Aber was ist, wenn du Fliegen könntest? Flyt.club aus Leipzig bringt private Piloten und Otto Normal Bürger zusammen, um von A nach B zu kommen oder um einfach nur einen Rundflug zu machen. Wie es zu dieser

Couchsport

Gründerszene nannte sie „Tinder für Wetten“. Ich habe die Dating App noch nie benutzt, weiß aber, dass die Nutzung sehr einfach sein soll. Das klingt doch für das Startup Couchsport, welches die Sportwetten-Welt mit neuen und frischen Ideen bereichern will, nach einem super Kompliment. Dazu kommen noch namenhafte

Urban Sports Club

Der Sommer rückt immer näher und eigentlich müsste man mal wieder Sport machen. Fitness-Center? Freeletics? Yoga? Warum sich für eins entscheiden und dann unzufrieden sein. Der Urban Sports Club schafft Abhilfe. Die Idee ist einfach: Eine Flatrate mit der man verschiedene Fitness Studios, Yoga-Kurse usw. besuchen kann.

heimgruen

Dresden hat eine tolle Startup-Szene im Moment. Es gibt viel zu entdecken. Auf heimgruen bin ich aber durch ihre Sticker aufmerksam geworden. Das junge Dresdner Startup hat sich Gedanken zum Thema Balkonbepflanzung gemacht. Keine fancy App, dafür ein recyclebarer Balkonkasten namens Raupe und natürlich haben