Du liest: Bayern

Hier findest du Startups und Gründer aus Bayern. Du möchtest dich hier auch präsentieren? Dann schreib‘ uns einfach eine Nachricht.

Brabbler – Sicherheit für Kommunikation

In Zeiten von Datenskandalen bei Facebook und Co. wünschen sich Nutzer mehr Sicherheit und Privatsphäre für ihre Daten. Brabbler aus München will dabei helfen. Mit „ginlo“ wollen die erfahrenen Gründer eine sichere Alternative bieten. Wir sprachen mit Eric Dolatre, CEO von Brabbler, über die Idee

nello – Smarter Türöffner

Mehr als die Hälfte der Deutschen kauft Online ein. Somit kennen vermutlich mehr als 40 Millionen Menschen, das folgende Phänomen: Man wartet auf sein Paket, ist aber zum Zeitpunkt der Ankunft nicht zuhause. Somit wandert das Paket im schlechtesten Fall in die Filiale, wo es

WhatsBroadcast – Messenger Marketing leicht gemacht

Lange Zeit galten E-Mail-Newsletter als das Topmittel im Onlinemarketing, um seine Zielgruppe zu erreichen. Mit dem Boom von Messengerdiensten wandelt sich langsam das Blatt. Newsletter via WhatsApp und Co sind mittlerweile auf dem Vormarsch. Einen wesentlichen Teil dazu hat WhatsBroadcast beigetragen. Wir sprachen mit Franz

Uniki – deine private Cloud

Nicht jedem gefällt der Gedanke, die eigenen wichtigen Daten in der Cloud abzulegen und somit in die Obhut Dritter zu geben. Vor allem wenn man an die Enthüllungen Snowdens denkt, schrillen bei vielen die Alarmglocke. Das Münchner Startup Uniki will diesen Menschen helfen. Wir sprachen

WEsualize - Gründer: Nadin-Shirin Zimmermann und Marcel Lambert

WEsualize – Plattform für Videomacher

Nicht jeder Filmschaffende kann auf ein eingespieltes Team zurückgreifen, wenn es um die Produktion eines neuen Werkes geht. WEsualize aus München bietet seit 2015 ein Community-Plattform für Videomacher, die dabei hilft, ein Netzwerk aus kreativen Partnern aufzubauen. Wir sprachen mit dem Gründer-Duo über ihre Idee.

Gründer und CMO von absence.io: Nikbin Rohany

absence.io – digitale Personalverwaltung

Es gibt Unternehmen deren Prozesse stammen gefühlt aus dem letzten Jahrhundert. Das betrifft nicht nur die interne Kommunikation, sondern auch Verwaltungsprozesse. absence.io nimmt sich das Thema Personalverwaltung an und bietet Unternehmen eine digitale Lösung. Was hinter der Idee des bayerischen Startups steckt, erklärt Gründer Nikbin Rohany.

2/3 des KigaClick-Gründerteams: Florian Dasch und Isabel Fröhlich

KigaClick – Digitalisierung der Kindertagespflege

Die Digitalisierung macht vor keiner Branche halt, auch nicht vor der Kindertagespflege. Das Münchener Startup KigaClick bringt das Handwerkszeug, um die tägliche Arbeit von Erziehern und Erzieherinnen zu vereinfachen. Das Team erklärt im Interview, wie es zu dieser Idee kam und wie es weitergeht.

Space Wallet Mitgründer René Seppeur

Space Wallet – Mehr Platz in der Tasche

Durchschnittlich vier Karten, die regelmäßig genutzt werden, befinden sich in deutschen Geldbörsen. Oftmals mutieren die Portmonnaies zu kleinen Müllhalden. Das bayrische Startup Space Wallet will das ändern und bietet nicht nur Geldbörsen für Veganer. Gründer und Geschäftsführer René Seppeur erklärt, wie es zur Idee für

Die beiden Let's Yalla Gründer: Katharina Seehuber und Ori Hagai

Let’s Yalla – Urlaub für Kurzentschlossene

Die Urlaubszeit steht bekanntlich schon vor der Tür und wer noch keine Ahnung hat, wo die Reise hingehen soll, sollte mal einen Blick auf Let’s Yalla werfen. Das Münchner Startup bietet für alle Kurzentschlossenen die passende App. Was genau hinter der App steckt, erklären die

feierabendglueck-team-box

Feierabendglück

Startups die sich mit dem Thema Feierabend beschäftigen, sind mir die Liebsten. Vor allem wenn sie dazu auch noch Wert auf Nachhaltigkeit legen wie das Team von Feierabendglück. Die Münchner verfolgen mit ihrem Social Startup ein sehr löbliches Ziel. Welches das ist und was hinter